Scheersbergwoche: Gemeinsame Zeit

10 Jan 2012 von Jana Huebsch, Keine Kommentare »

Auch die gesamte Gruppe verbrachte Zeit zusammen. Morgens begann jeder Tag mit einem gemeinsamen Treffen aller Teilnehmer in einem großen Stuhlkreis. Hier wurden aufkommende Fragen besprochen und spannende Diskussionen geführt zu Themen wie “was bedeutet es für dich behindert zu sein?”.Außerdem gab es jeden Morgen ein Märchen. Diese waren allerdings meist eher unbekannt und dafür musste man sich umso mehr konzentrieren, um der Geschichte zu folgen.

Anschließend ging jeder in seiner Gruppe seiner Arbeit nach. Abends gab es immer ein Programm für alle in Form von kleinen Überraschungen. Am ersten Abend war es ein Film mit dem Titel “Me Too”. Eine faszinierende Liebsesgeschichte zwischen einem Menschen mit Down-Syndrom und seiner “normalen” Arbeiitskollegin. Auch dieser Film bot einige Diskussionsfragen. Ansonsten gab es mal einen Karaokeabend oder die Möglichkeit überschüssige Energie beim Tanzen loszuwerden oder wahlweise bei einem Getränk in der Bar oder einem weiteren Märchenfilm zu entspannen. Am Donnerstag Abend und Freitag Vormittag präsentierten sich die verschiedenen Gruppen Ergebnisse und Ausschnitte ihrer Arbeit. Mehr dazu in den jeweiligen Gruppen Zusammenfassungen.

Hier die schönsten Bilder:

Einen Kommentar hinterlassen